Programmieren der ECU in der Endmontage

Typical Automated TPM Reading with Manual OBD Programming

Auch das direkte Programmieren des Fahrzeugs mit RDKS Daten in der Produktionslinie ist mit Geräten von Bartec Auto ID möglich

Dies geschieht über eine Live-OBD-Verbindung vom RDKS PC über eine mobile OBD-Einheit am Produktionsband oder über ein RDKS Handgerät mit OBD-Verbindung und Programmierfunktion.

Typischer Arbeitsablauf (Daten vom Automatisierten RDKS System)

  • Die Daten werden von den montierten Antennen an den Seiten gesammelt und auf dem RDKS PC gespeichert
  • Das RDKS Fahrzeug gelangt über das Band in die ECU-Programmierstation
  • Das RDKS warnt den Arbeiter über eine blinkende Warnleuchte oder einen Audio-Alarm
  • Der Arbeiter schließt das OBD Kabel über dem Band an die OBD-Schnittstelle des Fahrzeugs an
  • Die Fahrzeug-ID wird überprüft und die RDKS-Daten werden in das Fahrzeug übertragen
  • GRÜNES Licht erscheint nach etwa 5 Sekunden, um dem Arbeiter zu zeigen, dass das Fahrzeug programmiert ist
  • Der Arbeiter entfernt das OBD-Kabel vom Fahrzeug

Typischer Arbeitsablauf (Daten vom tragbaren Gerät) Typischer Arbeitsablauf (Daten vom tragbaren Gerät)

  • Die Fahrzeugdaten werden mit dem tragbaren RDKS-Auslesegerät gesammelt
  • Das RDKS Gerät zeigt ‘Gerät über OBD verbinden‘ an
  • Der Arbeiter verbindet das Gerät wie beschrieben
  • Das RDKS Gerät vergleicht die Fahrzeug-ID mit den Daten und programmiert das Fahrzeug, wenn sie übereinstimmen
  • Das RDKS Gerät zeigt nach etwa 5 Sekunden ‘Daten OK – OBD entfernen’ an
  • Der Arbeiter entfernt das OBD-Kabel und verlässt das Fahrzeug
  • Es besteht die Möglichkeit, die Daten wenn nötig vom Gerät an das Werksystem zu schicken

Biedrichstraße 17 | 61200 Wölfersheim | Germany

Tel 00800 0758 6529
kontakt@bartecautoid.de

Amtsgericht Friedberg HRB 8077
Ust-IdNr.: DE296847740

ISO 9001 & ISO/IEC 27001